TerKur – Terminverteiler für die ganze Stadt

Zukunftsstadt-Projekt A18 TerKur

Projektbeschreibung

Wer in Dresden einen Termin öffentlich bekanntgibt, nutzt zusätzlich eine stadtweit synchronisierte Zeichenfolge, die mit in die „herkömmliche“ Termineinladung getippt wird. Zusammen mit einem automatischen Scraper und einer gering-personalintensiven Redaktion kann dann ein zentraler Dresden-Kalender gepflegt werden, über den auch Änderungen und Absagen gut verwaltet werden können und auch bei Nutzön ankommen, die über nichtelektronische Medien (Plakate) oder Mailinglisten o. ä. auf den Termin erst-aufmerksam geworden sind.

Dieses Projekt ist eine Abspaltung aus Projekt A17 City-Concierge. Stand: 27. Dezember 2017

Projektziel

Die Schnelligkeit elektronischer Kommunikation nutzen, aber dennoch den lokal verankerten Ansprech-Menschen behalten.

Details

Hier gibt es technische Details, schön grafisch aufbereitet, zum Download: TerKur-Details_de.pdf (ca. 0,5 MB)


Dokument vom 27. Dezember 2017, letzte Änderung am 27. Dezember 2017. Seitenquelltext

Hintergrundbild: Schräge Vorderansicht der Lok 1142.562-9